Technisierung der Gesellschaft

Die zunehmende Technisierung vieler Alltagstätigkeiten hat heute für mich eine irgendwie traurige Manifestation hervorgebracht:

Nachdem ich am Schalter eines Linzer Computerfachgeschäftes dem Kundenbetreuer gesagt habe, welche Grafikkarte ich kaufen möchte (exaktes Modell!), bittet er mich, zuerst am Einkaufs-Terminal gegenüber die Bestellung in ihrem Online-Shop durchzuführen. Diese wird im Computersystem an den Schalter übertragen. Nachdem die Bestellung über den Online-Shop abgeschlossen ist, muss ich mich wieder zum Schalter gebeben, dem Kundenbetreuer mitteilen, auf welchem Einkaufs-Terminal ich über ihren Online-Shop etwas gekauft habe. Dieser sieht das dann auf dem Bildschirm, und kann somit ins Lager gehen, um mir die gewünschte Grafikkarte zu bringen.

Seriously dudes, what the fuck?!

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: